SolarInvest-Generalversammlung – erfolgreiches Jahr und neue Projekte

SolarInvest-Generalversammlung – erfolgreiches Jahr und neue Projekte

Am Freitag, 23.10.2020, haben wir unsere Generalversammlung abgehalten. Der Wunsch des Vorstands und des Aufsichtsrats war es, trotz der aktuell erschwerten Bedingungen, möglichst eine Präsenz-Veranstaltung abzuhalten, anstelle einer Online-Versammlung. Dank des Angebots der Stadt Hofheim standen uns die Räumlich­keiten im Bürgerhaus Marxheim mit dem erforderlichen Stuhl-Abstand und Hygiene-Konzept zur Verfügung.

Seit 2011 sind wir aktiv, hauptsächlich mit dem Bau neuer Photovoltaik-Anlagen. Aktuell haben wir ca. 250 Mitglieder, davon sieben Gemeinden des MTK sowie den Main-Taunus-Kreis selbst.

Auch im Berichtsjahr 2019 hat die SolarInvest wieder neue Anlagen errichtet, auf den Dächern des Vereinsheims des MSC Diedenbergen und der Wildsachenhalle, sowie das Mieterstromprojekt „Wir am Klingenborn“ der HWB wurde mit PV-Anlage und Batteriespeicher ausgerüstet. 

Aktuell bauen wir eine 150 kWp Photovoltaik-Anlage auf den Stadtwerken in Hofheim. Der Solateur, PeLe,  ist in Hofheim ansässig. Dies wird die größte PV-Anlage der eG, bei der auch eine Direkt­vermarktung des Stroms erforderlich sein wird. Die Direktvermarktung wird über die Bürgerwerke eG organisiert, die Strom von Energiegenossenschaften kaufen und weiter vermark­ten. Die SolarInvest bietet seit Jahren bereits den Strom der Bürgerwerke an, und seit Neuestem auch nachhaltiges BürgerÖkogas, das aus Abfällen der Zuckerrübenverarbeitung erzeugt wird. Details dazu sind auf unserer Webseite nachzulesen: www.solarinvest-main-taunus.de.

Auch in 2019 hat die SolarInvest wieder einen Jahresüberschuss erwirtschaftet, der in Höhe von 2,5% der Genossenschaftsanteile an die Mitglieder ausgeschüttet wird. Die letzten Jahre konnte die eG immer einen Gewinn an die Mitglieder ausschütten, damit die Energiewende eine Win-Win-Situation für Alle in der Region wird.

Wir wollen weiterhin die drei Säulen der Energiewende bedienen: Stromerzeugung (PV-Anlagen), Stromvermarktung (Ökostrom-Tarif „Bürgerstrom Taunus“) und Stromeinsparung/Effizienz (Beleuchtungs­umrüstung auf LED). Daneben engagiert sich die Genossenschaft nun auch für die Verkehrswende: Mit dem Aufbau eines „eCar-Sharing in Bürgerhand“ möchte man eine Alternative zum eigenen (Zweit-)Fahrzeug anbieten, und das mit modernen, umweltfreundlichen Elektrofahrzeugen.Wir wissen allerdings auch, dass es durch unsere ehrenamtliche Tätigkeit nicht ganz so zügig damit vorangehen wird, wie gewünscht.

Wenn Sie Fragen haben, oder möchten Sie wissen, wie man Mitglied wird oder sich engagieren kann, schreiben Sie an: info@solarinvest-main-taunus.de .