Ca. 70 % der Primärenergie bezieht Deutschland aus dem Ausland.  Jedes Jahr zahlt Deutschland dafür Milliarden von Euros ins Ausland, für den Import der Primärenergie.... damit wir unseren Lebensstandard halten können.  Alternativ können wir uns unabhängiger machen und die Wertschöpfung der erneuerbaren Energie besser im Land und in der Region verwenden.

Natürlich muss auch in die Herstellung / Gestehung der regenerativen Anlagen investiert werden, nur gibt es einen bedeutenden Unterschied:

Fossile Energien: eine fortlaufende Investition in die Betriebskosten
Erneuerbare Energien: eine einmalige Investition in die Gestehungskosten

 

 

Die Sonne schickt uns keine Rechnung!  Egal ob Photovoltaik, Wind oder Biomasse, alles hängt an der Sonne!  Und damit werden wir durch Erneuerbare Energie unabhängier und die Investitionen kommen der regionalen Wertschöpfung zu Gute!

Und nicht zuletzt profitiert unsere Umwelt von der Umstellung: mit jeder neuen Anlage ersparen wir der Umwelt das klimaschädliche Treibhausgas Kohlendioxid (CO2) und tragen aktiv zum Klimaschutz bei. Wir sollten die Erde unseren Kindern und Enkelkindern in einem einigermaßen vernünftigen Zustand übergeben. Es ist nicht fair, ihnen Probleme zu hinterlassen, für die sie zum einen nichts können und zum anderen nichts mehr dagegen tun können. Auch dies ist ein Teil vom Generationsvertrag!

Wenn nicht jetzt, wann dann ... Es liegt in unserer Hand!